karl Holtz



...Mit den Künstlern war es komplizierter. Die bekanntesten und die schon früher in diesem Metier Tätigen, Karl Holtz und Schäfer-Ast, luchste ich der amerikanischen Aufsichtsbehörde ab. Die in den ersten Jahren noch fortschrittlichen Kultur- und Presseoffiziere mußten eine Arbeitsgenehmigung für sie erteilen, da sie den Krieg in der sogenannten Propagandakompagnie überlebt hatten, einer Einrichtung des Herrn Goebbels für die psychologische Kriegsführung, in der sich viele Künstler und Schriftsteller versteckten...

Ulenspiegel, Eine Auswahl 1945-1950, Eulenspiegel-Verlag Berlin 1978, Seite 6